logo

Datenschutz

Datenschutz-Informationen gemäß Art. 13 DSGVO



Version vom 11.11.2020

Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezoger Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO

Wittmann Härterei GmbH
Plochinger Strasse 3
73066 Uhingen

Telefon: +49 (0 71 61) 98 68 87-0
Telefax: +49 (0 71 61) 98 68 87-10
E-Mail: info@wittmann-haerterei.de

 

Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt.

Frank Grossmann, Grossmann GmbH, Hauptstr.54, D-89160 Dornstadt
Link: https://grossmann-datenschutz.de
E-Mail-Adresse: mail@grossmann-datenschutz.de

 

Allgemeine Informationen

Diese Datenschutzinformation ist in mehrere Abschnitte unterteilt. Klicken Sie auf den Link, um zum entsprechenden Abschnitt zu gelangen.

Abschnitte dieser Datenschutzinformation

Betroffenenrechte
Speicherdauer
Beschwerderecht
Bereitstellung
Entscheidungsfindung
Empfängerkategorien
Drittstaaten

Verarbeitungen

Website
Kommunikation
Eigene Zwecke
Vertrieb und Marketing
Bewerbungen
Auftragsbearbeitung

Web und Cookies

Usercentrics Consent Management Platform
Google Maps
YouTube
Google-Re/Marketing-Services


Website
Zweck der Verarbeitung Betrieb der Website
Kategorien der betroffenen Personen Besucher der Website
Kategorien der betroffenen Daten IP-Adresse, Browser-Kennungen, Zeitpunkt, Cookies (siehe Abschnitt 'Web und Cookies')
Rechtsgrundlagen Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO - Berechtigte Interessen - wir verarbeiten Daten aufgrund unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen Dritter nach Abwägung der Risiken und Abschätzung Ihrer Interessenslage und vernünftigen Erwartung.
Angaben zu Empfängern Im Rahmen des Betriebs der Website gibt es möglicherweise weitere Empfänger. Bitte entnehmen Sie weitere Informationen dem Abschnitt 'Web und Cookies'.
Weitere Informationen Im Rahmen der Bereitstellung der Internetsite werden Logdateien auf dem Server gespeichert, die die Nutzung der Website aufzeichnen. Diese werden ausschließlich für die mögliche Nachverfolgung und spätere Abwehr von Angriffen durch Cyberkriminalität verwendet und automatisiert nach 7 Tagen gelöscht. Eine weitere Auswertung oder Tracking der Benutzeraktivitäten findet nicht statt.

Kommunikation
Zweck der Verarbeitung Kommunikation und Beantwortung von Anfragen
Kategorien der betroffenen Personen Interessenten, Kunden, Lieferanten und sonstige Geschäftspartner
Kategorien der betroffenen Daten Im Rahmen der Kommunikation werden Kontaktdaten wie E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Anschriften, Vor- und Zunamen sowie die Kommunikationsinhalte verarbeitet. Die Daten werden nach Bearbeitung und Zweckerfüllung gelöscht.
Rechtsgrundlagen Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO - Berechtigte Interessen - wir verarbeiten Daten aufgrund unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen Dritter nach Abwägung der Risiken und Abschätzung Ihrer Interessenslage und vernünftigen Erwartungen

Bei der Erstellung von Angeboten oder Bearbeitung erhaltener Angebote: Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO - Vertrag und vorvertragliche Maßnahmen - die Verarbeitung der Daten ist zur Prüfung, Vorbereitung und Durchführung des Vertragsverhältnisses notwendig.

Eigene Zwecke
Zweck der Verarbeitung Verarbeitungen für eigene Zwecke (z.B. Kommunikation mit Lieferanten und Dienstleistern, Fakturierung, Buchhaltung, Erstellung von Steuererklärungen, Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen und Vorgaben, Beantwortung von Anfragen von Strafverfolgungsbehörden)

Vertrieb und Marketing
Zweck der Verarbeitung Durchführung von Aktivitäten im Bereich Vertrieb und Marketing
Kategorien der betroffenen Personen Potentielle Neukunden
Kategorien der betroffenen Daten Im Rahmen unserer Marketing-Aktivitäten führen wir postalische Werbeaktionen durch oder versuchen Unternehmen über öffentlich verfügbare Telefonnummern zu kontaktieren.

Im Falle einer erkennbaren Überschneidung der Interessen des Unternehmens mit dem eines anderen Unternehmens (z.B. durch Branchenzugehörigkeit, erkennbar auf der öffentlichen Website des Unternehmens) erfolgt auch eine Kontaktaufnahme per E-Mail oder Webformulare.
Rechtsgrundlagen Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO - Berechtigte Interessen - wir verarbeiten Daten aufgrund unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen Dritter nach Abwägung der Risiken und Abschätzung Ihrer Interessenslage und vernünftigen Erwartung.

Bewerbungen
Zweck der Verarbeitung Die Bearbeitung von Bewerbungen. Ihre Daten werden zur Entscheidungsfindung über ein mögliches zukünftiges Arbeitsverhältnis verwendet
Kategorien der betroffenen Personen Bewerber und spätere Mitarbeiter
Kategorien der betroffenen Daten Falls aufgrund der Bewerbung ein Arbeitsverhältnis entsteht, wird die Bewerbung Teil der Personalakte und für die Dauer des Arbeitsverhältnisses und weitere 3 Jahre nach Ende des Arbeitsverhältnisses aufbewahrt. Im Rahmen einer möglichen Absage werden Sie möglicherweise angefragt, ob Sie der weiteren Speicherung der Daten für die spätere Berücksichtigung zustimmen.
Falls Sie der weiteren Aufbewahrung der Bewerbung zustimmen, wird die Bewerbung für die Zeitdauer von einem Jahr aufbewahrt, sofern Sie nicht vorher der weiteren Speicherung der Bewerbung widersprechen.
Ansonsten werden Ihre Unterlagen zur Ermöglichung der Bearbeitung von Rückfragen 6 Monate aufbewahrt und danach gelöscht bzw. vernichtet.
Rechtsgrundlagen Verarbeitung von Bewerbungen zur Prüfung der Bewerbung: Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO - Vertrag und vorvertragliche Maßnahmen: Die Verarbeitung der Daten ist zur Prüfung, Vorbereitung und Durchführung des Vertragsverhältnisses notwendig.

Längerfristige Speicherung von Bewerbungen: Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO - Einwilligung - sofern Sie im Falle einer Absage auf die Bewerbung in die Speicherung der Bewerbung einwilligen. Ihre Einwilligungen können Sie jederzeit durch einfache Mitteilung an den Verantwortlichen widerrufen.

Speicherung abgesagter Bewerbungen für 6 Monate: Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO - Berechtigte Interessen - Wir verarbeiten Daten aufgrund unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen Dritter nach Abwägung der Risiken und Abschätzung Ihrer Interessenslage und vernünftigen Erwartung.

Auftragsbearbeitung
Zweck der Verarbeitung Bearbeitung von Aufträgen und Vertragserfüllung
Kategorien der betroffenen Personen Kunden, Ansprechpartner bei Kunden
Kategorien der betroffenen Daten Im Rahmen der Auftragsabwicklung werden die dafür notwendigen Daten verarbeitet und nach Zweckerfüllung gelöscht. Daten, die aus steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten heraus aufbewahrt werden müssen, werden für die Zeitdauer bis zu 10 Jahren nach Ende des jeweiligen Kalenderjahres oder bis zur Beendigung möglicher Steuerprüfungen aufbewahrt.
Rechtsgrundlagen Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO - Vertrag und vorvertragliche Maßnahmen - die Verarbeitung der Daten ist zur Prüfung, Vorbereitung und Durchführung des Vertragsverhältnisses notwendig.


Web und Cookies

In diesem Abschnitt werden die auf der Website verwendeten Technologien erklärt, die mit anderen Servern kommunizieren oder Cookies auf Ihrem Rechner ablegen.

Usercentrics Consent Management Platform
Zweck der Verarbeitung Nutzung eines Consent Manager Tools, welches beim erstmaligen Aufruf der Website die datenschutzrechtliche Einwilligung zum Einsatz von weiteren Verarbeitungen anbietet bzw. prüft
Kategorien der betroffenen Personen Besucher und Nutzer des Onlineangebotes
Kategorien der betroffenen Daten Auf dem Rechner wird ein HTML5 Storage Objekt gespeichert, welches den Zustand der eingegebenen Einwilligungen speichert.
Rechtsgrundlagen Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO - Berechtigte Interessen - wir verarbeiten Daten aufgrund unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen Dritter nach Abwägung der Risiken und Abschätzung Ihrer Interessenslage und vernünftigen Erwartung.
Angaben zu Empfängern Empfänger ist rechtskonform als Auftragsverarbeiter im Sinne des Art. 28 DSGVO die Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 Munich, Germany.

Weitere Informationen siehe https://usercentrics.com/privacy-policy/.

Klicken Sie auf das Fingerabdrucksymbol unten links, um zum Consent Manager zu gelangen. Dort können Sie durch Klick auf die umkreisten Fragezeichen weitere Information sowie den Zustand der abgegebenen Einwilligungserklärungen abrufen.

Google Maps
Zweck der Verarbeitung Einbindung von Google Maps für die Darstellung von Landkarten
Rechtsgrundlagen Wir verarbeiten im Falle des Einsatz eins Consent Manager Tools die Daten aufgrund Ihrer dort abgegebenen Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Falls kein Consent Manager verwendet wird, basieren wir die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse im Sinne des
Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Wir gehen dabei davon aus, dass im Sinne der besseren Darstellungsqualität der Website die eingebette(n) Karte(n) dargestellt werden sollte.
Weitere Informationen Diese Webseite benutzt Google Maps API, einen Kartendienst der Google LLC. ('Google'), zur Darstellung einer interaktiven Karte und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Google Maps wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ergibt sich aus Art 6 I lit a, f DSGVO aufgrund ihrer freiwilligen Angaben zur Erstellung eines Anfahrtsplans und unserer berechtigten Interessen an der Darstellung unseres Standortes sowie einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte.



Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Google wird die durch Maps gewonnenen Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.



Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Trotzdem wäre es technisch möglich, dass Google aufgrund der erhaltenen Daten eine Identifizierung zumindest einzelner Nutzenden vornehmen könnte. Es wäre möglich, dass personenbezogene Daten und Persönlichkeitsprofile von Nutzern der Webseite von Google für andere Zwecke verarbeitet werden könnten, auf welche wir keinen Einfluss haben und haben können. Sie haben die Möglichkeit, den Service von Google Maps zu deaktivieren und somit den Datentransfer an Google zu verhindern, indem Sie JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Kartenanzeige auf unseren Seiten nicht nutzen können.

Google Maps

Die Google-Datenschutzerklärung & zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de



Sie können das Laden der Google Plugins auch in Ihren Datenschutzeinstellungen unter https://myaccount.google.com/intro ändern.

YouTube
Zweck der Verarbeitung Einbindung von online gespeicherten Videos
Rechtsgrundlagen Wir verarbeiten im Falle des Einsatz eins Consent Manager Tools die Daten aufgrund Ihrer dort abgegebenen Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Falls kein Consent Manager verwendet wird, basieren wir die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse im Sinne des
Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Aus Gründen der Darstellungsqualität der Website werden die eingebetten Videos dargestellt.
Weitere Informationen Wir nutzen die Plattform YouTube.com, um eigene Videos einzustellen und öffentlich zugänglich zu machen. Bei YouTube handelt es sich um das Angebot eines nicht mit uns verbundenen Dritten, nämlich der YouTube LLC.



Einige Internetseiten unseres Angebotes enthalten Links bzw. Verknüpfungen zu dem Angebot von YouTube. Generell gilt, dass wir für die Inhalte von Internetseiten, auf die verlinkt wird, nicht verantwortlich sind. Für den Fall, dass Sie einem Link auf YouTube folgen, weisen wir aber darauf hin, dass YouTube die Daten ihrer Nutzer (z.B. persönliche Informationen, IP-Adresse) entsprechend ihrer eigenen Datenverwendungsrichtlinien abspeichert und für geschäftliche Zwecke nutzt.



Wir binden auf einigen unserer Internetseiten auch bei YouTube gespeicherte Videos unmittelbar ein. Bei dieser Einbindung werden in Teilbereichen eines Browserfensters Inhalte der YouTube Internetseite abgebildet. Die YouTube-Videos werden jedoch erst durch gesondertes Anklicken abgerufen. Diese Technik wird auch „Framing' genannt. Wenn Sie eine (Unter-)Seite unseres Internetangebots aufrufen, auf der YouTube-Videos in dieser Form eingebunden sind, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei der Inhalt durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt.



Die Einbindung von YouTube-Inhalten erfolgt nur im „erweiterten Datenschutzmodus'. Diesen stellt YouTube selbst bereit und sichert damit zu, dass YouTube zunächst keine Cookies auf Ihrem Gerät speichert. Beim Aufruf der betreffenden Seiten werden allerdings die IP-Adresse sowie die in Ziffer 4 genannten weiteren Daten übertragen und so insbesondere mitgeteilt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Diese Information lässt sich jedoch nicht Ihnen zuordnen, sofern Sie sich nicht vor dem Seitenaufruf bei YouTube oder einem anderen Google-Dienst (z. B. Google+) angemeldet haben bzw. dauerhaft angemeldet sind.



Sobald Sie die Wiedergabe eines eingebundenen Videos durch Anklicken starten, speichert YouTube durch den erweiterten Datenschutzmodus auf Ihrem Gerät nur Cookies, die keine persönlich identifizierbaren Daten enthalten, es sei denn Sie sind aktuell bei einem Google-Dienst angemeldet. Diese Cookies lassen sich durch entsprechende Browsereinstellungen und -erweiterungen verhindern.



Kontaktdaten des Anbieters:

Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland – Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Google-Re/Marketing-Services
Zweck der Verarbeitung Nutzung der Google-Dienste zur Steuerung von Marketing-Kampagnen
Rechtsgrundlagen Wir verarbeiten im Falle des Einsatz eins Consent Manager Tools die Daten aufgrund Ihrer dort abgegebenen Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Falls kein Consent Manager verwendet wird, basieren wir die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse im Sinne des
Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Weitere Informationen Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d. h. Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) die Marketing- und Remarketing-Dienste (kurz 'Google-Marketing-Services') der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ('Google').
Die Google-Marketing-Services erlauben uns, Werbeanzeigen für unsere Website gezielter anzuzeigen, um Ihnen nur Anzeigen zu präsentieren, die potentiell Ihren Interessen entsprechen. Falls Ihnen z. B. Anzeigen für unsere Dienstleistungen auf anderen Webseiten angezeigt werden, spricht man hierbei vom 'Remarketing'. Zu diesen Zwecken wird bei Aufruf unserer und anderer Websites, auf denen Google-Marketing-Services aktiv sind, unmittelbar durch Google ein Code von Google ausgeführt und es werden sog. (Re)marketing-Tags (unsichtbare Grafiken oder Code, auch als 'Web Beacons' bezeichnet) in die Website eingebunden. Mit deren Hilfe wird auf Ihrem Gerät ein individuelles Cookie, d. h. eine kleine Datei abgespeichert (statt Cookies können auch vergleichbare Technologien verwendet werden). Die Cookies können von verschiedenen Domains gesetzt werden, unter anderem von google.com, doubleclick.net, invitemedia.com, admeld.com, googlesyndication.com oder googleadservices.com. In dieser Datei wird vermerkt, welche Websites Sie aufgesucht, für welche Inhalte Sie sich interessiert und welche Angebote Sie geklickt haben, ferner technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Websites, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes. Es wird ebenfalls Ihre IP-Adresse erfasst, wobei wir im Rahmen von Google-Analytics mitteilen, dass die IP-Adresse innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und nur in Ausnahmefällen ganz an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt wird. Die IP-Adresse wird nicht mit Ihren Daten innerhalb von anderen Angeboten von Google zusammengeführt. Die vorstehend genannten Informationen können seitens Google auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden. Wenn Sie anschließend andere Websites besuchen, können Ihnen entsprechend Ihrer Interessen die auf Sie abgestimmten Anzeigen angezeigt werden.
Wie verarbeiten Ihre Daten im Rahmen der Google-Marketing-Services pseudonym. D. h. Google speichert und verarbeitet z. B. nicht Ihren Namen oder Ihre E-Mail Adresse, sondern verarbeitet die relevanten Daten Cookie-bezogen innerhalb pseudonymer Nutzer-Profile. D. h. aus der Sicht von Google werden die Anzeigen nicht für eine konkret identifizierte Person verwaltet und angezeigt, sondern für den Cookie-Inhaber, unabhängig davon wer dieser Cookie-Inhaber ist. Dies gilt nicht, wenn Sie Google ausdrücklich erlaubt haben, die Daten ohne diese Pseudonymisierung zu verarbeiten. Die von Google-Marketing-Services über die Nutzer gesammelten Informationen werden an Google übermittelt und auf Googles Servern in den USA gespeichert.
Zu den von uns eingesetzten Google-Marketing-Services gehört u. a. das Online-Werbeprogramm 'Google Ads' (früher: 'Google AdWords'). Im Fall von Google Ads erhält jeder Ads-Kunde ein anderes 'Conversion-Cookie'. Cookies können somit nicht über die Websites von Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mit Hilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Ads-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.
Weitere Informationen zur Datennutzung zu Marketingzwecken durch Google erfahren Sie auf der Übersichtsseite: https://www.google.com/policies/technologies/ads, die Datenschutzerklärung von Google ist unter https://www.google.com/policies/privacy abrufbar.
Wenn Sie der interessensbezogenen Werbung durch Google-Marketing-Services widersprechen möchten, können Sie die von Google gestellten Einstellungs- und Opt-Out-Möglichkeiten nutzen: http://www.google.com/ads/preferences.

 

 

Betroffenenrechte

 

Sie haben das Recht auf

· Auskunft über Ihre gespeicherten und verarbeiteten personenbezogenen Daten

· Berichtigung Ihrer bei uns hinterlegten personenbezogenen Daten

· Löschung Ihrer nicht mehr benötigten personenbezogenen Daten

· Einschränkung (Sperrung) der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

· Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

· Datenübertragbarkeit

· Widerruf abgegebener Einwilligungserklärungen: Falls eine Verarbeitung auf Rechtsgrundlage Ihrer abgegeben Einwilligung stattfindet, können jederzeit Ihre abgegebene Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

In E-Mail-Newslettern nutzen Sie bitte, sofern vorhanden, den vorhandenen Abmelde-Link im Newsletter, um Ihre Einwilligung zu widerrufen.

Bei durch ein Consent Manager Tool abgegebenen Einwilligungen nutzen Sie bitte das Consent Manager Tool zum Widerruf Ihrer Einwilligungen. Das Tool können Sie jederzeit über unsere Website aufrufen.

Um Ihre Rechte wahrzunehmen, kontaktieren Sie uns bitte unter den o.g. Kontaktdaten.

 

 

Speicherdauer

 

Wir speichern und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten lediglich, solange dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist. Darüber hinaus erfolgt eine Speicherung und Verarbeitung nur, soweit dies für einen anderen Zweck zulässig ist, etwa zur Erfüllung rechtlicher Vorgaben (z.B. steuer- oder handelsrechtlicher Aufbewahrungspflichten).
In diesem Fall schränken wir die weitere Datenverarbeitung auf diesen Zweck, basierend auf der Rechtsgrundlage der weiteren Verarbeitung, ein.

 

 

Beschwerderecht

 

Gemäß Art. 7 DS-GVO haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde, wennSie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO, dem BDSG oder anderer nationaler Vorschriften des Datenschutzes verstößt.

Beschwerden richten Sie bitte an die für unser Unternehmen zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde:
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Link: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

Hausanschrift:
Königstrasse 10 a
70173 Stuttgart
Postanschrift:
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart
Tel.: 0711/615541-0
Fax: 0711/615541-15

E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

 

 

Bereitstellung

 

Sofern die Bereitstellung der Daten nicht aufgrund Ihrer eigenen Aktivität (z.B. im Rahmen der Kontaktaufnahme oder Bewerbung) erfolgt, ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten für die Durchführung der v. g. Zweckbestimmung erforderlich bzw. wir sind nach einschlägigen Rechtsnormen verpflichtet, diese Daten zu erheben. Ohne diese Daten können wir die o.g. Zwecke nicht abschließen oder durchführen. Soweit gesetzliche Verpflichtungen zur Erhebung dieser Daten bestehen, würden wir gegen Recht verstoßen, was zu Sanktionen und/oder Bußgelder uns gegenüber führen kann.

 

 

Entscheidungsfindung

 

Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt und ist auch nicht geplant.

 

 

Empfängerkategorien

 

intern: Interne Stellen, die an der Ausführung und Erfüllung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt, dies sind Mitarbeiter des Verantwortlichen


extern: Wir stellen im Rahmen der Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern und Behörden möglicherweise personenbezogene Daten zur Verfügung, sofern wir durch eine entsprechende Rechtsgrundlage dazu legitimiert oder durch gesetzliche Vorschriften dazu verpflichtet werden. Dazu gehört die Zusammenarbeit mit Steuerbehörden, Strafverfolgungsbehörden als auch der Einsatz von Beratern, z.B. Steuerberater oder dem Datenschutzbeauftragten.

Wir verwenden teilweise Dienstleister, die wir rechtskonform über Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO einsetzen. Beispiele hierfür sind Rechenzentrum, Aktenvernichter, Druck- und Versanddienstleister und sonstige, an der Vertragserfüllung Beteiligte.

Im Rahmen des Betriebs der Website gibt es möglicherweise weitere Empfänger. Bitte entnehmen Sie Details dem Abschnitt 'Web und Cookies'.

 

 

Drittstaaten

 

Datenübermittlunge in Länder ohne Angemessenheitsbeschluss der EU ergeben sich möglicherweise innerhalb der im Rahmen des Einsatzes von auf der Website eingebundenen Mechanismen (siehe letzter Abschnitt 'Web und Cookies').

Generell finden Übermittlungen nur im Rahmen der Vertragserfüllung, notwendiger Kommunikation sowie anderer in der Datenschutz-Grundverordnung bzw. im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ausdrücklich vorgesehenen Ausnahmen. Eine Datenübertragung in andere Drittländer, insbesondere denen, deren Datenschutzniveau als niedrig eingeschätzt wird, bzw. an Länder außerhalb der EU erfolgt nur, wenn angemessene Garantien im Rahmen der in der DSGVO vorgesehenen Ausnahmen vorliegen.